Übersicht

Kontakt

Contents

Contact

17268 Gerswalde

Die große Feldsteinkirche von Gerswalde wurde um 1250 auf einem Hügel mitten im Dorf erbaut, im 15.Jh. wurde sie erweitert. Durch Blitzschlag wurde der Turm 1743 zerstört. Und ebenfalls ein Blitz war die Ursache für ein Feuer im Jahre 1808 bei dem die Kirche vollständig ausbrannte. 1817 waren die Wiederaufbauarbeiten beendet und die Kirche wurde neu geweiht. Besonderheiten der Kirche sind die Sonnenuhr Südwestecke (rechts) und der Schachbrettstein im Westgiebel über dem Portal (unten links).

Die Apsis am Ostgiebel wurde in Backsteinen an das Feldstein- Mauerwerk angefügt.

Ev. Gemeinde Flieth / Gerswalde

 

Ziegenwinkel 18

17268 Gerswalde

Tel.: 039 887 - 227

Mehr Informationen finden Sie auch unter www.kirche-Gerswalde.de 

Offene Kirche:

Schlüssel im Pfarramt oder bei

Frau Eckert

Ziegenwinkel 14

Tel.: 039 887 - 4816

zurück zur Auswahl Kirchen 2

Karte Kirchen - Süd

 

 

Alle Fotos auf diesen Seiten mit meinem Zeichen

  wurden von mir aufgenommen und unterliegen meinem copyright 2003-2005.

Sie dürfen nicht ohne meine vorherige Zustimmung anderswo veröffentlicht oder verwertet werden. 

Ina Jonas-Nolte