Übersicht

Kontakt

Contents

Contact

17326 Wollschow

Die kleine verputzte Kirche von Wollschow wurde 1744 erbaut. Wahrscheinlich stand an dieser Stelle vorher ein Feldsteinbau, der im 30-jährigen Krieg völlig zerstört wurde. Der quadratische verputzte Turmaufbau wurde 1774 vollendet. Die alten Bronzeglocken von 1717 und 1733 mussten 1915 abgeliefert werden und wurden zu Kriegszwecken eingeschmolzen. 

Wollschow gehört zur evangelischen Kirchengemeinde Brüssow

Matthias Tuve

Amtsstr. 6a

17326 Brüssow

 

Einen Schlüssel kann man bei Frau Groß, Wollschow, Dorfstr. 36, erhalten.

 

 

 

zurück zur Auswahl Kirchen 4

Karte Kirchen - Nord

 

 

 

Alle Fotos auf diesen Seiten mit meinem Zeichen

  wurden von mir aufgenommen und unterliegen meinem copyright 2003-2005.

Sie dürfen nicht ohne meine vorherige Zustimmung anderswo veröffentlicht oder verwertet werden. 

Ina Jonas-Nolte