Inhalt
Genealogie
Kontakt
Contents
Genealogy
Contact

 

Hohenfriedeberg - Siegeshöhe

Hohenfriedeberg wurde bekannt durch die siegreiche Schlacht Friedrich des Großen gegen die Österreicher am 14. Juni 1745. Zum 100. Gedenktag an diese Schlacht fasste man 1845 den Entschluß auf dem Galgenberg (395m Höhe) ein Denkmal in Form eines Aussichtsturmes zu errichten. Der Berg wurde in Folge zur Siegeshöhe umbenannt. Heute führt die neue Umgehungsstraße durch einen Einschnitt zwischen der Stadt und der Siegeshöhe. Die alte Straße in Richtung Freiberg fiel dem Stausee zum Opfer. Gegenüber der Schule auf dem Hügel wurde ein neues Freibad gebaut.
Der Aussichtsturm wurde in den letzten 15 Jahren in mühevoller Kleinarbeit von einem Privatmann (im Bild unten rechts) in seiner Freizeit restauriert. Durch die Vermietung als Mobilfunk-Antennenstation fließen heute einige Gelder, mit denen er Materialien kaufen kann. Das Ausflugsrestaurant am Fuß des Turmes existiert nicht mehr.
Zurück zur Auswahl

Striegau